Verhandlungsführung und gerichtliche Streitbeilegung (nebst Vergleichstechniken)
DE Köln 50923 Albertus-Magnus-Platz 1 Institut für Bankrecht
Sommersemester 2017

Verhandlungsführung und gerichtliche Streitbeilegung (nebst Vergleichstechniken)

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Wahrnehmungs- und Kommunikationspsychologie im Gerichtssaal und befasst sich ferner mit dem Interessenausgleich und der Streitbeilegung vor Gericht.

Anhand von Vortrag, praktischen Übungen und Fallbesprechungen werden die Grundlagen der Kommunikation im gerichtlichen Verfahren sowie der Wahrnehmung und des Irrtums vermittelt. Darüber hinaus beschäftigt sich die Veranstaltung mit der Analyse spezifischer Konfliktsituationen in der mündlichen Verhandlung und stellt Techniken zu deren Bewältigung vor. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf dem Interessenausgleich nach dem „Harvard-Modell“.

Hinweis für Masterstudierende: In dieser Veranstaltung werden maximal für zwei Teilnehmende benotete Leistungsnachweise ausgegeben und dies auch nur nach vorheriger Anmeldung per Email oder Telefon.

Teilnahmenachweis

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Teilnahmenachweis über den Erwerb von Schlüsselqualifikationen nach § 9 IV der Studien- und Prüfungsordnung.

Anmeldung

Nach Abschicken des Anmeldeformulars erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie auf einen Link zum Bestätigen Ihrer Anmeldung klicken müssen. Erst wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigt haben, kann sie berücksichtigt werden. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, erhalten Sie innerhalb von 1-3 Tagen sodann eine Email mit der Teilnahmebestätigung. Sollte kein Platz mehr frei sein, erhalten Sie die Mitteilung, dass Sie sich auf der Warteliste befinden.

Sollten Sie nach der Anmeldung die Email mit dem Bestätigungslink nicht von uns erhalten haben, ist diese entweder im Spam gelandet oder es ist bei der Eingabe Ihrer Emailadresse ein Fehler aufgetreten. In diesen Fällen melden Sie sich bitte erneut an.

Anmeldeformular

Bitte alle benötigten Felder ausfüllen ().