Refrentenbild

Lea Faltmann

Lea Faltmann unterrichtet seit mehreren Jahren Workshops im Bereich Verhandlungsführung. Bereits während ihres Studiums am University College London (UCL) konnte sie die Finalrunden dortiger Mooting- und Client-Interviewing-Wettbewerbe erreichen und war Teil des UCL Vis Moot Teams. Seitdem hat sie verschiedene nationale Wettbewerbe wie die ELSA Client Interviewing Competition gewonnen und die Universität zu Köln bzw. Deutschland erfolgreich in internationalen Wettbewerben in Kanada, Indien und diversen europäischen Nationen vertreten. Sie war ferner als Jurorin in verschiedenen Verhandlungswettbewerben tätig.

Studiert hat Lea Faltmann - gefördert durch verschiedene Stipendien - im Rahmen eines Double-Degree-Programms am UCL und an der Universität zu Köln, das sie mit zwei Bachelorabschlüssen sowie dem deutschen juristischen Staatsexamen abgeschlossen hat. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in verschiedenen Großkanzleien im Bereich Corporate/M&A und war am Max Planck Institut Bonn zu den wissenschaftlichen Grundlagen und der Methodik der Verhandlungsführung tätig. Daneben hat sie während ihrer mehrmonatigen Tätigkeit in der politischen Abteilung der deutschen Botschaft in Washington, D.C., und dem Deutschen Bundestag praktische Einblicke in deren nichtjuristischen Anwendungsbereich erhalten.

Derzeit absolviert Lea Faltmann ihr Referendariat, wobei sie u.a. für eine internationale Großkanzlei sowie ein DAX Unternehmen im Bereich Corporate/M&A tätig war und dort weitere praktische Erfahrungen, u.a. bei der Verhandlung von Joint Venture Verträgen, sammeln konnte.